4.1.2019 Kunsthaus Rhenania – Wintermärchen

MISSILES-04-01-2019.-IIcdt

Es war ein Traum

Ich hatte einst ein schönes Vaterland.
Der Eichenbaum
wuchs dort so hoch, die Veilchen nickten sanft –
es war ein Traum.

Das küßte mich auf deutsch und sprach auf deutsch
(man glaubt es kaum,
wie gut es klang) das Wort: „Ich liebe dich“ –
es war ein Traum.

Heinrich Heine

Beginn: 20 Uhr

Requiem für Wilhelm Gössmann, 2019; Frank Köllges, 2012 und Heinrich Heine, 1856

mit:

Tom Adam, Stimme; Michael Jansen, Flügel; Christina Thomas, Gongs; Hartmut Dicke, Tenor; Gerd Rieger, Saxophone; Rainer Weber; Roland Borch, Posaune; Willi Strack, Cachon; Valerie Kohlmetz, Perkussion; Lukas Matzerath, E-Gitarre; Anke Ames, Bratsche; Angelika Prömm, Violine; Viola Kramer, Stimme & Electronics; Gernot Bogumil, Bass & Pockethorn und sonstge Dinge

 

Gast: Winfried Hanrath, Bass

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s